Infrastruktur

Die Bundesrepublik Deutschland hat ca. 82 Mio. Einwohner. Nahezu jeder Zweite führt sein Girokonto bei einer Sparkasse. Damit sich diese Kunden mit Bargeld versorgen bzw. am bargeldlosen Zahlungsverkehr, z.B. mittels Kartenzahlung im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Restaurant teilnehmen können, bedarf es der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung einer entsprechenden Payment-Infrastruktur.

Unter dieser Payment-Infrastruktur fallen beispielsweise die Knotenpunkte (sogenannte Kopfstellen), bei denen die zahlreichen Verfügungen an den Sparkassen-Geldautomaten sowie die unbaren Transaktionen mit den Sparkassen-Cards zusammenlaufen bzw. geprüft und autorisiert werden.

Die S-Payment GmbH verantwortet, koordiniert und kontrolliert im Auftrag der Institute die Aktivitäten für die Weiterentwicklung der zentralen Payment-Infrastruktur der Sparkassen-Finanzgruppe.

Ansprechpartner

Thomas Schwabe

Product Manager

+49 711 78299-257
thomas.schwabe@s-payment.com