girocard-Entgelte

Entgeltverhandlungen

Als zentraler Issuer-Konzentrator der Sparkassen-Finanzgruppe führen wir die Verhandlungen der girocard-Entgelte mit der Handels- beziehungsweise Akzeptanzseite (einzelne Handelsunternehmen, Händler-Konzentratoren oder Netzbetreiber). Hier sind alle namhaften Lebensmittel Discounter und Händler nebst den großen Mineralöl Konzernen in direkter Betreuung der S-Payment. Alle Sparkassen und Landesbanken haben der S-Payment das Mandat erteilt, diese Verhandlungen treuhänderisch in ihrem Namen zu führen.

Neben den regulären girocard-Entgeltverhandlungen gehört es zu unseren Aufgaben als Issuer-Konzentrator, bestehende Verträge im Sinne der Sparkassen-Finanzgruppe nachzuverhandeln und mit neuen potenziellen Vertragspartnern Entgeltvereinbarungen abzuschließen. Des Weiteren sind wir zentraler Ansprechpartner innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe für alle Fragen rund um die girocard, wie zum Beispiel girocard-kontaktlos oder girocard-mobil. Als Issuer-Konzentrator erstellen wir unterjährige Hochrechnungen und Prognosen für die zu erwartenden girocard-Entgelte und stellen diese in Form von Prognoseschreiben den Instituten zur Verfügung.

Wir leisten Rechtsberatung durch externe Juristen und klären für die Sparkassen gesetzliche und regulatorische Anforderungen und Anfragen zum Beispiel des Kartellamts, der BaFin oder der DK im Rahmen der Entgeltvereinbarung.

Wir haben ein „Chinese Wall“-Konzept für die Entgeltverhandlungen etabliert. Damit stellen wir sicher, dass die vom Kartellamt geforderte Vertraulichkeit gewahrt wird und unsere gesellschaftsrechtlichen Verbindungen zu BS PAYONE, GiroSolution und GIZS nicht zu Interessenskonflikten führen.

Entgeltkopfstelle

Der DSV betreibt in unserem Auftrag die Entgeltkopfstelle (EGKS) der Sparkassen-Finanzgruppe. Für diese Aufgabe wurde der S-Payment ebenfalls von allen Sparkassen und Landesbanken das Mandat erteilt.

Die Entgeltkopfstelle fungiert im Auftrag der Sparkassen als technischer Abrechnungsdienstleister für durch PoS-Transaktionen anfallende girocard-Entgelte, welche die Händler und Händlerkonzentratoren an die kartenausgebenden Institute entrichten müssen. Die Entgeltkopfstelle verwahrt treuhänderisch die Entgelte für girocard-Transaktionen, die mit girocards der Sparkassen an den PoS-Terminals durchgeführt wurden. Zudem rechnet sie treuhänderisch die eingenommenen Entgelte mit den kartenausgebenden Instituten ab.

Im Regelbetrieb stellen wir selbstverständlich sicher, dass die bilateral verhandelten Entgelte vertraulich bleiben. Darüber hinaus haben uns die Sparkassen und Landesbanken damit beauftragt, die Entgeltkopfstelle technisch weiterzuentwickeln. Dieses Projekt „EGKS Phase II“ befindet sich in finaler Abstimmung. Die Jahresabrechnung der girocard-Entgelte für das Jahr 2018 kann schon mithilfe des neuen Systems durchgeführt werden.

Ansprechpartner

Thomas Koch

Leiter Business Development girocard

+49 711 782-99296
thomas.koch@s-payment.com