Entgeltverhandlungen

Als zentraler Issuer-Konzentrator der Sparkassen-Finanzgruppe führen wir die Verhandlun­gen zu den girocard-Entgelten mit der Akzeptanzseite (einzelne Handelsunternehmen, Händler-Konzentratoren oder Netzbetreiber). Alle Sparkassen und Landesbanken haben der S-Payment das Mandat erteilt, diese Verhandlungen treuhänderisch in ihrem Namen zu führen.

Neben den regulären girocard-Entgeltverhandlungen gehört es zu unseren Aufgaben als Issuer-Konzentrator, bestehende Verträge im Sinne der Sparkassen-Finanzgruppe nachzu­verhandeln und mit neuen potenziellen Vertragspartnern die Entgeltverhandlungen vor­zubereiten und sind zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die girocard, wie zum Beispiel girocard-kontaktlos oder girocard-mobil.

Wir leisten Rechtsberatung durch externe Juristen und klären für die Sparkassen gesetzliche und regulatorische Anforderungen und Anfragen – zum Beispiel des Kartellamts, der BaFin oder der DK – im Rahmen der Entgeltvereinbarung.

Wir haben ein „Chinese Wall“-Konzept für die Entgeltverhandlungen etabliert. Damit stellen wir sicher, dass die vom Kartellamt geforderte Vertraulichkeit gewahrt wird und unsere gesellschaftsrechtlichen Verbindungen zu BS PAYONE, GiroSolution und GIZS nicht zu Interessenskonflikten führen.