Entgeltverhandlungen

Als zentraler Issuer-Konzentrator der Sparkassen-Finanzgruppe führen wir die Verhandlun­gen zu den girocard-Entgelten mit der Akzeptanzseite (einzelne Handelsunternehmen, Händler-Konzentratoren oder Netzbetreiber). Alle Sparkassen und Landesbanken haben der S-Payment das Mandat erteilt, diese Verhandlungen treuhänderisch in ihrem Namen zu führen.

Neben den regulären girocard-Entgeltverhandlungen gehört es zu unseren Aufgaben als Issuer-Konzentrator, bestehende Verträge im Sinne der Sparkassen-Finanzgruppe nachzu­verhandeln und mit neuen potenziellen Vertragspartnern die Entgeltverhandlungen vor­zubereiten und sind zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die girocard, wie zum Beispiel girocard-kontaktlos oder girocard-mobil.

Wir leisten Rechtsberatung durch externe Juristen und klären für die Sparkassen gesetzliche und regulatorische Anforderungen und Anfragen – zum Beispiel des Kartellamts, der BaFin oder der DK – im Rahmen der Entgeltvereinbarung.

Wir haben ein „Chinese Wall“-Konzept für die Entgeltverhandlungen etabliert. Damit stellen wir sicher, dass die vom Kartellamt geforderte Vertraulichkeit gewahrt wird und unsere gesellschaftsrechtlichen Verbindungen zu B+S Card Service, GiroSolution, PAYONE und GIZS nicht zu Interessenskonflikten führen.