Jeder fünfte Deutsche ist von E-Autos elektrisiert

18.04.2019

Jeder fünfte deutsche Verbraucher kann sich vorstellen, beim nächsten Autokauf ein reines E-Auto anzuschaffen. An den E-Ladesäulen wollen die Autofahrer am liebsten mit ihrer girocard bezahlen. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage von infas quo im Auftrag der EURO Kartensysteme (EKS).

Die Bürger stehen dem Thema Elektromobilität immer aufgeschlossener gegenüber. Jedoch gibt es noch Hürden zu überwinden: Das Bezahlen an der E-Ladesäule ist eine davon. Oft ist unklar, wie an der nächsten freien Säule denn tatsächlich bezahlt werden kann. Bisher geht das überwiegend nur über diverse Apps oder RFID-Karten der eigenen Stromanbieter - meist nur mit vorheriger Anmeldung an einem System.

Dabei könnte das Bezahlen an der Stromtankstelle so einfach sein, und laut EKS-Umfrage gibt es hierzulande einen klaren Favoriten: 61 Prozent der Befragten über alle Altersgruppen hinweg fänden es sehr gut, wenn sie mit der girocard an der Ladesäule bezahlen könnten. Kein Wunder, könnten sie damit doch die gewohnte Sparkassen-Card oder Bankkarte nutzen, die ohnehin im Geldbeutel einen festen Platz hat. Das sonst an Automaten übliche und beliebte Bezahlmittel Bargeld wünschen sich dagegen nur 19 Prozent, ebenso wie die Kreditkarte (17 Prozent).

Strom tanken mit girocard, Kreditkarte oder paydirekt

Den Bezahlvorgang an der Säule so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Baustein, um in Deutschland eine flächendeckend funktionierende Infrastruktur für Elektromobilität aufzubauen. Die Sparkassen Einkaufsgesellschaft (SEG), die S-Payment und die BS Payone bieten bereits eine erste Lösung für das barrierefreie Bezahlen an E-Ladesäulen. Gemeinsam mit dem Anbieter von eMobility-Ladelösungen wallbe® haben sie eine neue E-Ladestation entwickelt, an der die Kunden sowohl kontaktlos mit ihrer girocard oder Kreditkarte als auch mit dem Online-Zahlverfahren paydirekt bezahlen können.

Die S-Payment arbeitet intensiv daran, in der Sparkassen-Finanzgruppe eine fundierte Expertise für Payment-Lösungen in der Elektromobilität aufzubauen. Um dies zu erreichen, will sie mit interessierten Sparkassen, der BS Payone, E-Ladesäulen-Herstellern, Energieunternehmen und Stadtwerken gemeinsame Projekte realisieren. Außerdem wird die S-Payment strategische Partnerschaften mit führenden Herstellern im Markt der Elektromobilität aufbauen.

Statistik_EKS-Studie E-Mobilität