Jahressieger im Payment-Duell freuen sich über Pokal

14.03.2019

Mit der Ermittlung der Jahresgewinner 2018 feierte das Payment-Duell im Januar sein Finale. Den ersten Platz belegte Andrea Braun von der Sparkasse Wetzlar, gefolgt von einem Teilnehmer der Sparkasse Koblenz. Den Platz auf dem dritten Siegertreppchen erspielte sich eine Mitarbeiterin der Sparkasse Hochschwarzwald. Die drei Jahressieger erhielten jeweils einen Wertgutschein in Höhe von 120 Euro von großen Elektrofachmärkten oder Drogeriemärkten sowie einen Pokal.

Im Payment-Duell 2018 konnten Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe auf der Plattform www.payment-markets.de ein Jahr lang spielerisch ihr Wissen zu allen relevanten Payment-Themen erweitern und vertiefen. Innerhalb verschiedener Payment-Kategorien konnten sie zahlreiche Fragen rund um das jeweilige Fachgebiet beantworten. Nach der Vorbereitung im Trainings-Modus traten die Teilnehmer in Wissensduellen mit bekannten oder auch unbekannten Kollegen gegeneinander an. Zudem konnten die Quiz-Teilnehmer bei einem WM- und Weihnachts-Special extra Punkte sammeln. Jeden Monat wurden die erfolgreichsten Spieler mit Gutscheinen belohnt. Neben den Gewinnpunkten aus den Monatsduellen zählten auch die Punkte der Payment-Reise für den Gesamtsieg. Dabei konnten die Spieler Zusatzpunkte erwerben, indem sie möglichst vielen Leistungen und Produkten der eigenen Sparkasse rund um das Thema Payment ausprobieren.

Game based learning (zu dt. spielbasiertes Lernen) zählt bereits seit einigen Jahren zu den etablierten Selbstschulungsmethoden zahlreicher namhafter Unternehmen. Durch den modernen Ansatz, den motivierenden Wettbewerb und die Aussicht auf Gewinne ist die Bereitschaft zum Wissenserwerb nachweislich höher. Mitarbeiter wenden ihr Fachwissen im Berufsalltag verlässlicher an und sind zu dieser Form der Weiterbildung positiv eingestellt.

Gewinnerinnen Payment-Duell