Kein Märchen: Kontaktlos Bezahlen an Parkautomaten in der Brüder-Grimm-Stadt

12.02.2020

Die Hanauer Parkhaus GmbH hat in ihren Parkhäusern und Tiefgaragen gemeinsam mit der Sparkasse Hanau ihre Bezahlssysteme aktualisiert.

In der Geburtsstadt der Brüder Grimm können Parkhausbesucher ihre Tickets an 41 Kassenautomaten nun auch kontaktlos per Smartphone, Debit- oder Kreditkarte bezahlen.

„Die Tendenz, kontakt- und bargeldlos zu bezahlen, nimmt zu“, erklärt Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau. Daher liegt die Hanauer Parkhaus GmbH (HPG) im Trend, da sie vor Kurzem die kontaktlose Zahlung per Smartphone eingeführt und die mit Kredit- und Debitkarten vereinfacht hat.

Die Hanauer Parkhaus GmbH betreibt derzeit sieben Parkhäuser, vier Tiefgaragen und vier Parkplätze mit insgesamt rund 3.400 Stellplätzen in Hanau. Darüber hinaus bewirtschaftet das Unternehmen rund 100 Parkscheinautomaten im öffentlichen Raum und koordiniert über den zentralen Leitstand das Parkleitsystem der Stadt Hanau.

Hohes Sicherheitsniveau an 41 neuen Kassenautomaten

Bisher konnten hier nur Debitkarten mit Magnetstreifen gelesen werden. Dank der Umrüstung der Kassenautomaten können die Autofahrer nun nicht nur mit Bargeld, sondern auch mit ihrer Karte oder ihrem Smartphone kontaktlos zahlen. Hierfür stellte die Hanauer Parkhaus GmbH gemeinsam mit der Sparkasse Hanau 41 Kassenautomaten um. Der S-Händlerservice ist als Payment-Service-Provider aktiv und verantwortet den Netzbetrieb. Die S-Payment unterstützte die Sparkasse bei der Kundenakquise. Die Kooperationspartner weisen auf das hohe Sicherheitsniveau der Automatenzahlung hin, das durch PIN-Pad mit Verschlüsselung der Kartennummer und Anwenden der neuen PSD2-Richtlinie gewährleistet sei.

640x400Hanau Parkautomaten von rechts Dr Ingo Wiedemeier Ercan Celik Franco Giacomini

Freuen sich über den neuen Bezahlservice: v.l.n.r.: Franco Giacomini (Sparkasse Hanau), Ercan Celik (HPG) und Dr. Ingo Wiedemeier (Sparkasse Hanau) (© Hanauer Parkhaus GmbH)

Obwohl der Anteil an Bargeldzahlern in den städtischen Parkhäusern mit rund 90 Prozent bisher noch recht hoch ist, zeigte das Projekt schon früh Erfolge. Schon in den ersten Tagen nach Einführung des neuen zusätzlichen Bezahlsystems ist der Anteil der Kundinnen und Kunden, die mit Handy oder Karte bezahlen, erkennbar gestiegen, bestätigt Ercan Celik, Leiter für Technik und Rechnungswesen bei der Hanauer Parkhaus GmbH.

Perspektivisch möchte das Unternehmen das neue Bezahlsystem auf Automaten im Straßenraum ausdehnen. Das will man an ausgewählten Stellen testen.